ban rezepte osternest
 
  Österliches Nudelnest
 
  Zutaten  { für 4 kleine Neste }    Zubereitung  
   
 
  • 150 g Seitz glutenfrei Spaghetti
  • ½ Bund Petersilie
  • 100 g geriebenen Käse
  • Salz, Pfeffer
  • Öl zum Auspinseln der Form
  • 1 Ei (L)
  • ½ TL Papikapulver
  • 4 hartgekochte, bunte Eier
  • 2 Handvoll gewaschene Salatblätter oder Rucola
 
  • Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

  • Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich Salzwasser 8 Min. kochen. Abgießen und abschrecken.

  • Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und diese fein hacken. Geriebenen Käse mit Petersilie mischen und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

  • Kleine feuerfeste Formen oder Dessertringe fetten. Einige Nudeln als „Nestboden“ darin verteilen, etwas Käse-Petersilienmischung darauf geben.

  • Aus den gekochten Spaghetti einen fingerdicken Strang entlang des Formrandes legen. Einen weiteren Strang (auf der Nahtstelle des letzten beginnend) auflegen. Dabei darauf achten, dass in der „Nestmitte“ ein ausreichend tiefes Loch für ein Ei übrig bleibt. Großzügig nochmals Käsemischung darauf verteilen und mit einem Strang Nudeln abschließen.

  • Ei mit Paprikapulver und Salz verquirlen und zum Formerhalt über die fertigen Nudelnester gießen.

  • Nester im Backofen 20 Min. goldbraun backen.

  • Nest auf etwas frischem Grün anrichten und mit einem bunten Ei in der Mitte als Ostergruß verschenken.


    TIPP:
    Ein schon geschältes, hartgekochtes Ei in der Mitte macht das „Nudelnest“ zur gelungenen Auf- und Beilage jedes Salates.
 
top