Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

 Noch mehr kreative Inspiration von unseren Food-Bloggern.

 Video und Rezepte zum Live-Cooking beim WZT 2021.

nächster Eintrag

Mais + Teff Spaghetti mit veganem Rosenkohl-Pesto

Mais + Teff Spaghetti mit veganem Rosenkohl-Pesto

Zubereitung

  1. Für das Pesto Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.
  2. Rosenkohl putzen und je nach Größe vierteln bzw. halbieren. Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden. Beides mit 2 EL Öl, Ahornsirup und Gewürzen auf Backpapier verteilen und im Ofen ca. 12 Min. backen, bis der Rosenkohl weich ist. Anschließend auskühlen lassen.
  3. Währenddessen Kerne aus dem Granatapfel lösen.
  4. Die Hälfte des Rosenkohls Beiseitelegen. Restlichen Rosenkohl mit Zwiebel, Walnusskernen und Hefeflocken fein pürieren. Dabei nach und nach so viel Öl zugeben, dass eine cremige Konsistenz entsteht.
  5. Pesto mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzig abschmecken.
  6. Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen.
  7. Gegarten Rosenkohl währenddessen wieder erhitzen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Abgegossene Nudeln mit Pesto und restlichem Rosenkohl mischen und mit Granatapfelkernen bestreut sofort servieren.
drucken

Zutaten [für 4 Personen]

Für das Pesto

  • 500 g Rosenkohl
  • 1Zwiebel
  • Ca. 250 ml Öl
  • 1 TL Ahornsirup
  • ½ TL Garam Masala
  • 1 Msp. Knoblauchgranulat
  • 60 g Walnusskerne
  • 2 EL Hefeflocken
  • Salz, Pfeffer
  • Zitronensaft

Außerdem

  • ½ Granatapfel

Die passenden Produkte zu allen Rezepten finden Sie auch in unserem

Online-Shop