Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

vorheriger Eintrag
nächster Eintrag

Bären-Tatzen

Bären-Tatzen

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  2. Marzipan grob reiben. Mittels Gabel mit dem Ei verquirlen, bis eine homogene Masse entstanden ist. Restliche Teig-Zutaten zugeben und zu einem homogenen Teig kneten.
  3. Teig in einen stabilen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech zu dicken, ca. 4 cm langen Strichen („Tatzen“) spritzen. Im Ofen ca. 18 Min. backen, bis die Tatzen fest sind.
  4. Bärentatzen auf einem Rost auskühlen lassen.
  5. Kuvertüre hacken und über dem Wasserbad schmelzen (Achtung: Langsam schmelzen! Damit die Kuvertüre beim Trocknen keine grauen Streifen bekommt, darf sie nicht heißer als 58 °C werden).
  6. Geschmolzene Kuvertüre in ein schmales, hohes Gefäß (z.B. Schnapsglas) geben und die Tatzen ca. ¼ tief eintauchen. Bärentatzen mit Mandelstiften (Krallen) dekorieren auf einem Kuchengitter fest werden lassen.
drucken

teilen

Zutaten [für ca. 25 Stk.]

Für die Plätzchen

  • 175 g Seitz glutenfrei BIO helle Mehlmischung
  • 25 g Marzipan
  • 1 Ei
  • 125 g Butter, Zimmertemperatur
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Schale ½ Bio-Zitrone
  • 25 g Backkakao

Zur Deko

  • Zartbitter-Kuvertüre
  • Mandelstifte

Die passenden Produkte zu allen Rezepten finden Sie auch in unserem

Online-Shop