Rezepte

Swing den Kochlöffel

Hier finden Sie regelmäßig neue, leckere glutenfreie Rezepte! Wir haben ein eigenes Ernährungsteam und ein großes Kochstudio, in dem ständig neue Rezeptideen entwickelt und gekocht werden.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

 Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

 HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

 Noch mehr kreative Inspiration von unseren Food-Bloggern.

nächster Eintrag

Penne mit Kürbis-Anissugo

Penne mit Kürbis-Anissugo

Zubereitung

  1. Kürbis waschen, putzen, entkernen und klein würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob hacken.
  2. Zwiebel, Kürbis, Sternanis und Fenchelsamen in etwas heißem Öl goldbraun anbraten. Kurz vor Ende der Bratzeit Knoblauch zugeben und mitbraten (Achtung: nicht dunkel anbraten, da er bitter wird!). Mit Weißwein ablöschen. Gemüsebrühe angießen und gelegentlich umrühren. So lange kochen, bis der Kürbis weich ist und zu einer Art Sugo zerfällt. Sternanis entfernen. Sugo fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Wähenddessen Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen.
  4. Kürbiskerne ohne Fettzugabe goldbraun rösten.
  5. Nudeln mit Sugo anrichten und mit Kürbiskernen und zerbröseltem Feta bestreut servieren.
drucken

teilen

Zutaten [4 Personen]

  • 400 g Seitz glutenfrei Naturreis Penne
  • 800 g Hokkaido
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Sternanis
  • ½ TL Fenchelsamen
  • Öl zum Anbraten
  • 1 Schuss Weißwein
  • Ca. 600 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer

Außerdem

  • 4 EL Kürbiskerne
  • 200 g Feta

Die passenden Produkte zu allen Rezepten finden Sie auch in unserem

Online-Shop