Welt-Zöliakie-Tag 2021

Leichte Frühlingsküche

Wer gerne frische, leichte Pasta-Gerichte isst und dafür nur wenig Zeit zur Verfügung hat, ist hier genau richtig. Marie und Bernd Rosenkranz vom Seitz glutenfrei Team kochen in weniger als 30 Minuten zwei schnelle und leichte Frühlingsgerichte, die für Abwechslung auf dem Teller sorgen. Jetzt anschauen und gleich nachkochen!

Wem das zu schnell geht, der findet untenstehend auch alle Zutaten und Zubereitungsschritte zum Nachlesen.


Wellenspätzle-Salat mit Erdbeeren

Zubereitung

  1. Erdbeeren putzen und würfeln. Kräuter waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und hacken.
  2. Für das Dressing Mark der Vanilleschoten auskratzen und mit den restlichen Zutaten verrühren. Würzig abschmecken.
  3. Nudeln nach Packungsableitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest kochen. Anschließend abgießen und gründlich kalt abschrecken, damit sie nicht so stark weitergaren.
  4. Nudeln mit Dressing, Erdbeeren und Kräutern mischen und mit Pinienkernen und Parmesanspänen bestreut lauwarm oder kalt servieren.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 250 g Seitz glutenfrei Wellenspätzle
  • 250 g Erdbeeren
  • ½ Bund Kerbel
  • 2 Zweige Minze
  • 50 g Pinienkerne, geröstet
  • Parmesanspäne

Für das Dressing

  • 2 Vanilleschoten
  • 4 EL Limettensaft
  • 2 EL Himbeerbalsamessig
  • 2 EL Nussöl
  • 6 EL Rapsöl
  • Zucker
  • Salz, Pfeffer

Reis + Kokos Drelli mit Tomatensauce und gebratenem Spargel

Zubereitung

  1. Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Kräuter waschen, trocken schütteln und in eine Auflaufform geben. Tomaten an der Rispe waschen, auf die Kräuter legen und mit Olivenöl beträufeln. Knoblauch schälen, pressen und auf den Tomaten verteilen. Tomaten im Ofen ca. 20 Min. backen.
  3. Währenddessen Spargel im unteren Drittel schälen, holzige Enden abschneiden und zu Rauten schneiden. In etwas heißem Öl anbraten, Zucker darüber streuen und karamellisieren lassen. Mit einem großen Schuss Balsamico ablöschen und Beiseitestellen.
  4. Zwiebel schälen und fein würfeln. Chili waschen und fein hacken. Babyspinat waschen und verlesen.
  5. Chili mit Zwiebel in etwas Öl anbraten. Tomaten zugeben und Sauce mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken.
  6. Nudeln nach Packungsanleitung in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen. Anschließend abgießen.
  7. Gegarte Tomaten aus dem Ofen nehmen. Kräuteröl abgießen und mit den Nudeln mischen. Tomatensauce mit dem Baby-Spinat mischen.
  8. Nudeln mit Tomatensauce anrichten und mit Spargel bestreut an den Rispen-Tomaten servieren.

Zutaten (für 4 Personen)

  • 400 g Seitz glutenfrei Reis + Kokos Drelli
  • 3 Bund med. Kräuter (z.B. Petersilie, Rosmarin, Thymian)
  • 350 g Rispen-Cocktailtomaten
  • Olivenöl zum Anbraten
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 750 g grüner Spargel
  • 1 TL Brauner Zucker
  • Balsamico di Modena
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Chili
  • 100 g Babyspinat
  • 400 g stückige Tomaten
  • Salz, Pfeffer

Swing den Kochlöffel

Wir haben natürlich noch jede Menge weitere Rezept-Ideen für Pasta, Kuchen, Gebäck sowie Brot & Brötchen zum Stöbern, Nachkochen & Genießen. Unser Ernährungsteam entwickelt und kocht regelmäßig neue Rezeptideen in unserem eigenen Kochstudio.

Haben Sie eine Unverträglichkeit oder Allergie? Oder ernähren Sie sich vegan? Kein Problem, verwenden Sie einfach unseren Filter "Ernährungsweise".

► Zu den Rezepten

Probleme beim Nudeln kochen? Hier gibt's die Insider-Tipps!

HILFE - Was kann ich aus den reinen Mehlen machen?

Noch mehr kreative Inspiration von unseren Food-Bloggern.

 


 

Kennen Sie schon unseren Newsletter?

Jetzt anmelden und Aktionen, Neuheiten und leckere Rezeptideen ganz bequem per Email erhalten. Unverbindlich, kostenlos und jederzeit abbestellbar.

Zur Anmeldung